Fix was los bei der CDU 2017

Veröffentlicht unter Allgemein |

Programmdiskussion mit Daniel Günther und Ole-Christopher Plambeck

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole C. Plambeck – Verkehrsminister Reinhard Meyer kennt nur Nein!

Ole-Christopher Plambeck

„Ein Minister, der sich für sein Land einsetzen will, darf nicht jede Planung, die von den Gemeinden gewünscht wird, strikt mit einem Nein beantworten“, stellt der CDU-Landtagskandidat im Wahlkreis Segeberg-West Ole-Christopher Plambeck fest. „So geschieht es aber leider bei vielen Maßnahmen in unserer Region. Seine wahre Heimat ist erkennbar Hamburg, wo Herr Meyer auch wohnt und nicht unser schönes Schleswig-Holstein, wo er sein Gehalt bezieht“, ergänzt Plambeck.

Wegen der Verkehrsentwicklung hält der Minister nach eigenen Aussagen einen weiteren Autobahnzubringer zwischen Hamburg und Alveslohe für sinnvoll. Seine Bedingung dafür ist aber, dass die betroffene Region sich einig ist. Er weiß natürlich, dass diese Einigkeit sowohl an Norderstedt, als auch an Alveslohe und Ellerau scheitert. Seine Zusage scheitert somit an der eigenen Bedingung, Mut zur eigenen Entscheidung ist leider Fehlanzeige. (Kleine Anfrage 18/4477  des CDU Landtagsabgeordneten Volker Dornquast vom 04.08.2016)

Beim Linksabbieger der L75 zur B4 gibt es das geforderte regionale gemeinsame Interesse, aber leider bleiben die notwendigen Planungsschritte beim Land trotzdem aus. „Verschiedenste Bedenken werden vorgebracht, (kleine Anfrage 18/4857 von Volker Dornquast vom 21.11.2016) obwohl jeder, der diese Kreuzung insbesondere zu den Verkehrsspitzenzeiten nutzen muss, weiß, dass die Staus auf der L 75 unerträglich sind“, so Plambeck

Veröffentlicht unter Allgemein |